Aktuelles / Programm

Ab Herbst wieder:

Das Kriminal Dinner

Termine

  • 13.10.18 – Tarte de la mort
  • 09.11.18 – Tarte de la mort
  • 11.12.18 – Testament à la Carte
  • 15.12.18 – Testament à la Carte
  • 25.01.19 – Brauer sucht Frau
  • 16.02.19 – Tarte de la mort
  • 02.03.19 – Brauer sucht Frau
  • 20.04.19 – Tarte de la mort
  • 18.05.19 – Tarte de la mort
  • 02.08.19 – SOKO Semmelknödel, Open Air (Bei schlechtem Wetter im Saal)

Preis pro Person € 79,00

Einlass 18:30 Uhr
Beginn 19:00 Uhr

Weitere Infos und Online-Buchung:
www.das-kriminal-dinner.de/krimidinner/nuernberg/

Tarte de la Mort

Mord, Drogenhandel, Betrügereien oder sonstige kriminelle Machenschaften entwickeln spontan einen raffinierten Krimi. „Tarte de la mort" ist ein Sonntagabend-Klassiker im neuen Anzug. Der Kommissar oder die Kommissarin ermittelt drei Hauptverdächtige, deren Eigenschaften die Anwesenden bestimmen.

Mit gewissenhaften Ermittlungsarbeiten und messerscharfen Verhören wird den Übeltätern bei diesem aktionsgeladenen Krimidinner das Handwerk gelegt- oder auch nicht. Hier weiß man wirklich nie, was passiert und welches Ende der Krimi nimmt.

Angelehnt an die Tatort-Reihe der ARD spielen Schauspieler und Schauspielerinnen Kriminalfälle nach den Vorgaben der Gäste, die immer die Möglichkeit bekommen durch Vorgaben den Handlungsverlauf zu beeinflussen oder zu verändern.

Testament à la Carte

Der berühmte Wissenschaftler Prof. William Chattney ist tot. Bevor sein Testament verlesen werden kann sind noch einige Fragen zu klären: Warum musste der Professor sterben? Woran hat er geforscht?

Der Notar Mr. Green mit seinem Assistent Manfred überprüfen die Überwachungskameras seines Anwesens. Außerdem versuchen Herbert Wandschneider durch Hellseherei und Dr. Sten-Gelle mit der Vereinigung von kosmischer Energie und Wissenschaft zur Lösung des Falls beizutragen. Letztendlich ist es jedoch Extrem Norbert, der durch die Unterstützung der Anwesenden die Wende einleiten kann.

Gaumenschaus und Unterhaltung, unvorhersehbare Entwicklungen und erstaunliche Wendungen wechseln sich ab.
Durch die spontane Einbindung des Publikums durch die beiden erfahrenen Improvisations-Künstler wird die Krimi-Geschichte zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Brauer sucht Frau

Das Publikum modelliert bei Brauer sucht Frau anhand von einfachen Kriterien die Brauer. Anschließend werden die spontan erfundenen Frauenrollen zusammengebracht. Das Publikum bestimmt die Wahl der Partnerin. In der letzten Phase wird das Kennenlernen und der Verlauf der Beziehung zwischen dem Brauer und der Frau vorgeführt. Das Publikum ist daran beteiligt und gibt Impulse: springt der Funke über? Kommt es zu einem Kuss? Oder verprellt er sie im entscheidenden Augenblick? Die Entscheidung trifft das Publikum.